Gunther Herwig

Gunther Herwig

Gunther Herwig

E-Mail: gherwig@cdu-nord.de

Beruf: Großhandelskaufmann

  • Mitglied im Sozialausschuss
  • Mitglied im Regionalauschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
  • im Bauausschuss des Regionalauschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
  • Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung

Wie geht es weiter? Schließung Wohnunterkunft für Geflüchtete in Klein Borstel II

Von Dr. Andreas Schott, Martina Lütjens, Gunther Herwig (CDU) In Hamburg-Nord gibt es in den verschiedenen Stadtteilen Wohnunterkünfte für Geflüchtete. Laut der Drucksache 21-2361 vom Mai 2021 soll die Unterkunft „Große Horst“ voraussichtlich zum 28.02.2022 geschlossen werden. Vor diesem Hintergrund fragen wir die zuständige Verwaltung: Kann der Baubeginn Ohlsdorf 30

Weiterlesen »
Es ist ein Halteverbotsschild zu sehen.
NordAktuell
Nicole Kuchenbecker

Verwaiste Baustellen sorgen für Unmut

Seit Wochen darf an der Höltystraße an neun Plätzen nicht mehr richtig geparkt werden. Große Halteverbotsschilder signalisieren den parkplatzsuchenden Autofahrern, dass sie hier das Fahrzeug nicht abstellen dürfen. Denn hier ist eine Baustelle. Doch von Baufahrzeugen ist weit und breit nichts zu sehen.

Weiterlesen »

Digitale Grundversorgung sichern im Alter/Mit Antwort

von Dr. Petra Sellenschlo, Gunther Herwig (CDU) Grundsätzlich ist das Internet eine große Chance für Senioren. Es bietet die Möglichkeit, aktiv gegen die Vereinsamung vorzugehen. Die im Alter oft einsetzende soziale Isolierung wirkt sich negativ auf die Lebensqualität aus und kann letztlich sogar zur depressiven Erkrankung führen. Gerade in den

Weiterlesen »

Überfüllte P+R-Anlage Sommerkamp in Ohlsdorf/Mit Antwort

Von Dr. Andreas Schott, Martina Lütjens, Gunther Herwig, Caroline Mücke-Kemp ​(CDU) In der Sitzung des Regionalausschuss Langenhorn-Fuhlsbüttel-Ohlsdorf-Alsterdorf-Groß Borstel am 09.08.2021 präsentierte ein Mitarbeiter der P+R Betriebsgesellschaft das Vorhaben der Einbindung von P+R-Anlagen in das Parkleitsystem sowie das Konzept zur Ausschilderung der P+R-Anlagen in Hamburg-Nord. P+R-Anlagen bieten eine günstige Möglichkeit, das

Weiterlesen »

Wie ist Hamburg-Nord auf Starkregenereignisse vorbereitet? Mit Antwort

Das Hamburger Abendblatt hat am 10. September 2021 davon berichtet, dass Hamburg nur bedingt vor Starkregen geschützt ist. Ereignisse in Sasel oder Lohbrügge haben das in der jüngeren Vergangenheit eindrucksvoll gezeigt. Gleichzeitig stehen alle unter den Eindrücken, der Jahrhundertflut im Ahrtal und Regionen in NRW. Vor diesem Hintergrund fragen wir

Weiterlesen »
NordAktuell
Nicole Kuchenbecker

Kaputte Baumscheiben: Nach anderthalb Jahren ist noch nichts passiert

Darüber, dass die Baumscheiben am Mundsburger Damm zwischen den Hausnummern 38 und 52 ordentlich instandgesetzt werden sollten, bestand im Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg im Februar 2020 Einigkeit. Doch auch nach gut anderthalb Jahren ist nichts passiert – außer, dass ein Schutzbügel pro Baumscheibe erneuert wurde. Keine Ausbesserungen der teilweise kaputten Bordsteinkanten, keine

Weiterlesen »

Toiletten für mobilitätseingeschränkte Menschen? Mit Antwort

Leicht erreichbare und barrierefreie Toilettenanlagen sind wichtige Bausteine für die Lebensqualität in Hamburg. Im Januar 2017 übernahm die Stadtreinigung Hamburg den Bau, die Unterhaltung und den Betrieb von rund 125 öffentlichen Toiletten in Hamburg. Im Vordergrund steht dabei der schrittweise barrierefreie Ausbau der öffentlichen Toiletten. In den Stadtteilen Fuhlsbüttel und

Weiterlesen »