Gunther Herwig

Gunther Herwig

E-Mail: gherwig@cdu-nord.de

Beruf: Großhandelskaufmann

  • Sprecher im Ausschuss für Soziales
  • Mitglied im Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
  • Mitglied im Bauausschuss des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg
  • Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung

Baustelleneinrichtung in der Wallstraße in Hohenfelde

von Dr. Andreas Schott, Gunther Herwig, Stefan Baumann (CDU) Seit einiger Zeit ist eine Baustelle in der Wallstraße eingerichtet, die bis zur Kreuzung zur Lübecker Straße reicht und dort mit einer Baustellenampel endet. Bis zur Kreuzung in Richtung Alster ist sogar eine Spur gesperrt worden. Bürgerinnen und Bürger berichteten, dass

Weiterlesen »

Gastronomieschließung im Stavenhagenhaus in Groß Borstel – Desaster für grünen Bezirksamtsleiter

Von Dr. Andreas Schott, Ekkehart Wersich, Gunther Herwig, Stefan Baumann (CDU) Nach nur 5 Wochen wurde der neu eingerichtete Gastronomie-Betrieb im Stavenhagenhaus in Groß Borstel vom Verwaltungsgericht unterbunden. Für den Stadtteil und die Nutzung des Stavenhagenhauses als Kulturzentrum ist dies ein Desaster, für das der Grüne Bezirksamtsleiter die Verantwortung trägt.

Weiterlesen »

Das Diekmoor, der Wettbewerb und viele Fragen I

Von Ekkehart Wersich, Gunther Herwig (CDU) Im Stadtentwicklungsausschuss der Bezirksversammlung Hamburg-Nord wurde am 29. Februar 2024 der Wettbewerb Diekmoor in verkürzter Fassung auf Basis einer Präsentation vorgestellt. Im Nachgang bat die Verwaltung um Benennung von Sachpreisrichtern durch die Fraktionen. Dieses Vorgehen ist unüblich – insbesondere da der Text der Auslobung

Weiterlesen »

Rückbau Wohnunterkunft „Große Horst/Am Anzuchtgarten“ in Klein Borstel

von Dr. Andreas Schott, Martina Lütjens, Gunther Herwig (CDU) Gemäß der Drucksache 21-4364 der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (Sozialbehörde) aus März 2023 wird nach Beendigung des Betriebs im August 2023 mit dem Rückbau der Fläche begonnen und für den geplanten Wohnungsbau vorbereitet. Weiter heißt es in

Weiterlesen »
NordAktuell
Nicole Kuchenbecker

Sozialkaufhäuser müssen weiter gestärkt werden

Wer nicht viel Geld hat, ist dankbar für Kaufhäuser, die soziale Preise aufrufen. Damit es diese auch weiterhin gibt, setzt sich die CDU besonders für deren Erhalt ein. Während andere schließen mussten, bleibt das Spenda Bel Naturwerkstatt Nord weiter geöffnet. Dafür hat sich auch die CDU-Fraktion in den vergangenen Monaten stark gemacht. „Ich freue mich, dass wir wenigsten einen Teil der Sozialkaufhäuser vor dem Aus hier in Hamburg bewahren konnten“, sagt Gunther Herwig, Sprecher im Sozialausschuss, „und ich schätze die Dankbarkeit von Spenda Bel durch ihre netten Zeilen an uns sehr.“

Weiterlesen »

Reicht die Straßen und Gehwegreinigung aus? Mit Antwort

von Dr. Andreas Schott, Martina Lütjens, Gunther Herwig (CDU) Sachverhalt: Anwohner beklagen sich zunehmend über die seltene Straßen- bzw. Gehwegreinigung durch die Stadtreinigung Hamburg in Fuhlsbüttel, Ohlsdorf und Klein Borstel Vor diesem Hintergrund fragen wir die zuständige Verwaltung: Wie oft und in welchen Rhythmus wird die Straßenreinigung in Fuhlsbüttel, Ohlsdorf

Weiterlesen »

Wo bleibt das Verkehrskonzept zur Sanierung Wellingsbütteler Landstr.? Mit Antwort

von Dr. Andreas Schott, Martina Lütjens, Gunther Herwig (CDU) Sachverhalt: Die Reduzierung der Sanierungsarbeiten von geplanten fünf Jahren auf immerhin dreieinhalb Jahren wird den Anwohnern der Wellingsbütteler Landstraße als vermeintlicher „Neu-Planungs-Erfolg“ verkauft. Das sind rund 1277 Tage, an denen die Wellingsbütteler Landstraße teilweise voll-, oder stundenweise gesperrt sein wird. Ein

Weiterlesen »

Schulerweiterung an der Albert-Schweitzer-Schule in Klein Borstel? Mit Antwort

von Dr. Andreas Schott, Martina Lütjens, Gunther Herwig (CDU) Das Flurstück 1042 (Klein Borstel/ Bolzplatz) ist insgesamt ca. 8.100 m² groß. Im November 2016 wurde eine Teilfläche von rund 4.900 m² als Bauwagenplatz vermietet. Für die Realisierung noch ausstehender Schulbedarfe der Albert-Schweitzer-Schule (Sporthalle) ist der verbleibende Teil, rund 3.200 m²,

Weiterlesen »